Gewinner des Nachwuchspreises 2013

Nachwuchsförderung

Mit dem Nachwuchspreis Green Photonics werden junge Wissenschaftler gefördert, die an Fragestellungen arbeiten, bei denen es um die Aspekte Licht, Optik, Photonik sowie Umwelt-, Klimaschutz und Ressourchenschonung geht.

Es gingen Bewerbungen aus den Themengebieten Energietechnik, Lichttechnik/Beleuchtung, Lasertechnik sowie effiziente und ressourcenschonende Produktionstechnologien ein.

Bewertet wurde nach Originalität und Innovationsgrad, Marktwert/wirtschaftliches Potenzial sowie dem Beitrag zu Zielen der Green Photonics (Energie- und Ressourceneinsparung, Umweltschutz, Nachhaltigkeit).

Preisträger in der Kategorie A (Bachelor, Master, Diplom)

  • Platz 1 – André Eberhardt (Universität Freiburg / Fraunhofer IPM)
  • Platz 2 – Johannes Eisenlohr (Universität Freiburg / Fraunhofer ISE)
  • Platz 3 – Sebastian Eckhardt (TU Dresden / Fraunhofer IWS)

Preisträger in der Kategorie B (Dissertationen)

  • Platz 1 – Dr. Sarah Maria Falke (Universität Oldenburg)
  • Platz 2 – Dr. Tino Eidam (Universität Jena)
  • Platz 3 – Dr. Mathias Neumann (TU Dresden)

Verleihung der STIFT Sonderpreise Thüringen

  • Tobias Ullsperger (Universität Jena) – Kategorie A
  • Dr. Claudia Reinlein (TU Ilmenau / Fraunhofer IOF) – Kategorie B

 

Weitere Informationen zu den ausgezeichneten Arbeiten: